• Neben den Arbeiten, die wir mit unseren eigenen Einrichtungen ausführen, haben wir uns ebenfalls zum Ziel gesetzt, eine robuste Lieferkette aufzubauen, um die durch unser Unternehmen verursachten Umweltbelastungen sowie Risiken zu minimieren. Wir haben uns dazu verpflichtet, Ressourcen zu schonen und Abfälle zu kontrollieren, die durch unsere Geschäftstätigkeit entstehen.

       

      Wir haben ein Tool zur Umweltrisikobewertung entwickelt, das uns dabei unterstützt, Prozesse mit starker Umweltbelastung zusammen mit unseren Lieferanten auf proaktive Weise zu verwalten. Die Bewertung schließt Faktoren wie den Standort, die Kommunalplanung und Systeme zur Vermeidung von Umweltverschmutzungen ein, die zur Identifizierung von Risiken eingesetzt werden.

       

      Mit diesen Informationen können wir auf Bedenken eingehen, Korrekturmaßnahmenpläne entwickeln und auf eine geringere Umweltbelastung in unserer Lieferkette hinarbeiten.


    •  

      Treibhausgasemissionen reduzieren

      Der Klimawandel hat schwerwiegende Auswirkungen auf unseren Planeten. Die Verwaltung von Treibhausgasemissionen ist jedoch mehr als nur eine Umweltaktivität. Wir arbeiten eng mit unseren Lieferanten zusammen, um sie dabei zu unterstützen, Verbesserungen der Energieeffizienz (basierend auf ihren öffentlichen Berichten und Reduktionszielen) zu identifizieren, die sowohl dem Klima als auch ihrem Nettogewinn zugutekommen. Wir legen unsere Emissionen jährlich dem CDP gegenüber offen und erwarten von unseren Lieferanten, dass sie sie ebenfalls über das CDP Supply Chain Climate Program melden.

       

      Weitere Informationen können Sie unseren Gedanken zur Klimaschutzpolitik entnehmen.


    •  

      Umgang mit Wasserrisiken

      Dem Weltwirtschaftsforum zufolge stellen Wasserkrisen eines der fünf größten globalen Risiken in den nächsten 10 Jahren dar. Wasserprobleme können verheerende Auswirkungen auf den Handel, Gemeinschaften und das Ökosystem haben. Obwohl wir im Vergleich zu anderen Herstellungsverfahren keine nennenswerte Menge an Wasser verbrauchen, sind wir uns bewusst, dass jeder von uns eine wichtige Rolle im verantwortungsvollen Wassermanagement spielt Dell erstattet Meldung an das CDP-Wasserprogramm und fordert auch die Lieferanten dazu auf.

       

      Dell Technologies hat Innovationen wie geschlossene Kreisläufe und Regenwassersammelsysteme in den eigenen Anlagen eingeführt und arbeitet mit Lieferanten zusammen, um den lokalen Wasserrisiken Rechnung zu tragen. Wir fordern unsere Lieferanten, die in Regionen mit einem geringen Wasserangebot ansässig sind oder Prozesse mit einem hohen Wasserbedarf ausführen, dazu auf, bis 2020 einen Fünfjahresplan zur Minderung von Wasserrisiken vorzulegen, um einen verantwortungsvollen Umgang mit Wasser zu fördern.


    •  

      Herstellerverantwortung und Rücknahmeverpflichtung

      Als weltweiter Produzent von Computerprodukten, lokales Mitglied der Gemeinden, denen wir dienen, und Verfechter eines respektvollen Umgangs mit unserem Planeten, den wir mit anderen teilen, steht Dell in der Verantwortung, gebrauchte Elektronik zurückzunehmen und ordnungsgemäß zu recyceln. Indem wir Produkte sicher recyceln, schützen wir die Gesundheit der Menschen und den Planeten. Dell bietet Kunden mehrere praktische Recyclingoptionen, mit denen sie ihre Computergeräte am Ende ihrer Lebensdauer sicher entsorgen und deren ökologischen Fußabdruck verringern können.

       

      Wenn Hardware über eine unserer Recyclingoptionen zurückgegeben wird, streben unsere Partner zunächst danach, die Möglichkeiten der Wiederverwendung zu maximieren. Dies schließt die Datenbereinigung sowie die Wiederaufarbeitung, Überholung, Reparatur und Wiederverwendung von Produkten im Ganzen oder einzelner Komponenten davon ein. Die Geräte, die die Mindestanforderungen nicht erfüllen, werden verantwortungsbewusst recycelt. Unsere Partner verfolgen und dokumentieren anschließend alle aufgearbeiteten und ausgedienten Elektrogeräte.

       

      Alle unsere Recyclingpartner sind vertraglich dazu verpflichtet, unsere strengen Umwelt- und Sozialstandards einzuhalten. Wie alle anderen Lieferanten sind sie eng in unsere Prozesse integriert und ihre Geschäftspraktiken unterliegen regelmäßiger Überprüfungen.

       

      Weitere Informationen
    •  

      Verantwortungsbewusste Beschaffung

       

      Erfahren Sie, wie sich Dell Technologies zu einem Vorreiter in der Beschaffung ethnisch einwandfreier, konfliktfreier und nachhaltiger Materialien entwickelt hat.

      Weitere Informationen
    •  

      Supplier Diversity

       

      Bei Dell Technologies arbeiten wir mit vielfältigen und integrativen Lieferanten zusammen, die wertgeschätzt, respektiert und anerkannt werden.

      Weitere Informationen