• Entscheidende Aspekte unseres Ansatzes für ein auf die Kreislaufwirtschaft ausgelegtes Design sind die auf Abfallvermeidung im Produktlebenszyklus ausgerichtete Produktentwicklung und die Wiederverwendung von Materialien. Wir gehen jedoch noch weiter und suchen nach Möglichkeiten zur Umwandlung von Abfall in wertvolle Rohstoffe.

    • Wiederaufbereitete Carbonfaser

      So verhilft Abfall aus der Luft- und Raumfahrt unseren Laptops zu neuen Höhenflügen

      Carbonfasern sind besonders stabil, starr und leicht und damit bestens für die Luft- und Raumfahrt geeignet. Bei ihrer Verarbeitung entsteht jedoch Abfall, der normalerweise nicht wiederverwendet werden kann und daher entsorgt werden muss. In Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten haben wir eine Möglichkeit gefunden, diese Carbonfasern als Rohstoff wiederaufzubereiten und in unseren Produkten zu recyceln. 


    •  

      Verwendung von Abfall zur Herstellung besserer Produkte

      Unsere Laptops bieten heute mehr Leistung als je zuvor – und das in flacheren, leichteren Formfaktoren. Carbonfasern eignen sich bestens zur Herstellung der Gehäuse, weil sie Stabilität und ein geringes Gewicht mit einer attraktiven Hightechoptik verbinden. 

      Viele unserer Produkte, darunter die gesamte Latitude 5000-Produktreihe, werden inzwischen unter Verwendung wiederaufbereiteter Carbonfasern gefertigt. Insgesamt nutzen wir auf diese Weise pro Jahr etwa 454 Tonnen wiederaufbereitete Carbonfasern, die anderenfalls auf der Mülldeponie enden würden.

      Wir haben bewiesen, dass uns der Abfall anderer Branchen als Quelle für neue Materialien zur Herstellung unserer eigenen Produkte dienen kann. An dieser Stelle veröffentlichen wir immer wieder neue Innovationen zur Abfallvermeidung.

    • Tinte aus Abgasen

      Frischer Wind

      Die meisten Städte in Indien haben mit Smog zu kämpfen. Das Problem wird durch die zahlreichen Dieselgeneratoren verstärkt, die das Stromnetz des Landes ergänzen. Auch viele Mobilfunkmasten sind weiterhin generatorbetrieben und tragen damit zu weit verbreiteten Gesundheitsproblemen in den Gemeinden vor Ort bei.


    •  

      Wie kann Technologie dazu beitragen, Smog zu reduzieren?

      Dell Technologies unterstützt mit Freude kluge Ideen für den Umweltschutz. Wir arbeiten mit einem Lieferanten zusammen, der ein Gerät zum Herausfiltern des Rußes aus den Abgasen der Dieselgeneratoren entwickelt hat. Dieser Ruß wird dann zu Rußschwarz weiterverarbeitet und zur Herstellung von Tinte genutzt.

      Die Tinte verwenden wir zum Bedrucken der mehr als 125.000 Pakete, die wir pro Monat innerhalb Indiens versenden.

      Zur Gewinnung der von uns benötigten Menge an Rußschwarz verarbeiten die Geräte unseres Lieferanten das Äquivalent der Atemluft von 110.000 Menschen pro Jahr. Der Ruß gelangt so nicht in ihre Lungen, sondern wird in unserer Tinte sicher gebunden.

    •  

      Plant a Tree-Programm

      Sehen Sie sich an, wie wir unseren Kunden bei der Verkleinerung ihres ökologischen Fußabdrucks helfen.

      Weitere Informationen