• Die Menschheit steht am Scheideweg. Jedes Jahr verbrauchen wir mehr Ressourcen, als die Erde neu produzieren kann. Der Druck auf die natürlichen Ressourcen wird sich in Zukunft unweigerlich verstärken. Prognosen zufolge soll die Weltbevölkerung bis 2030 um eine Milliarde anwachsen, die weltweite Mittelschicht sogar um drei Milliarden.


    • Das Ende des Abfalls

      Aber eine Lösung ist in Sicht. In der herkömmlichen Wirtschaft werden Ressourcen so genutzt, dass am Ende Abfall übrig bleibt. Dieser Abfall ist jedoch äußerst wertvoll. Eine Tonne Elektronikschrott enthält beispielsweise bis zu 800-mal mehr Gold als eine Tonne Golderz. 

       

      Mit unserem auf die Kreislaufwirtschaft ausgelegten Design zielen wir auf Abfallvermeidung ab. Ressourcen sollen kontinuierlich in der Wirtschaft zirkulieren. Zu diesem Zweck sorgen wir dafür, dass unsere Produkte leichter repariert, aufgearbeitet oder recycelt werden können. Die Materialien aus nicht mehr benötigten Produkten führen wir wieder dem Beginn unserer Produktionsprozesse zu. Außerdem geben wir wiederaufbereitete Materialien an andere Unternehmen weiter, die diese dann in ihren Produkten nutzen. Wir bemühen uns, durch Technologien wie Virtualisierung den „physischen“ Aspekt der Wertschöpfung völlig zu eliminieren.

    • Verkaufschance im Wert von 4,5 Billionen US-Dollar

      Aus ökologischer Sicht ist dies sinnvoll, aber auch die wirtschaftlichen Argumente überzeugen. Alleine in der EU birgt die

      Kreislaufwirtschaft eine Verkaufschance im Wert von 4,5 Billionen US-Dollar, mit denen bis 2025 ganze 400.000 Arbeitsplätze geschaffen werden könnten.

    • Weltmarktführer

      Dell Technologies ist eines der weltweit führenden Unternehmen, wenn es darum geht, die Idee des Designs für eine Kreislaufwirtschaft in die Tat umzusetzen.

       

      Unsere mobile Technologie, Cloud Computing, IoT-fähige Geräte und Big Data Analytics helfen Kunden, ihre Prozesse zu verbessern und ohne zusätzlichen Ressourcenaufwand mehr Nutzen zu erzielen.

       

      Zusätzlich optimieren wir den gesamten Lebenszyklus unserer Produkte mit Blick auf Wiederverwendung, Reparatur, Aufarbeitung und Recyclingfähigkeit sowie nachhaltige Materialauswahl, Energieeffizienz und softwarebasierte Geräte.

       

      Wir unterhalten das weltweit größte Programm für Produktrücknahmeservices, das in mehr als 75 Ländern und Gebieten aktiv ist. Wir haben einen geschlossenen Verwertungskreislauf für Kunststoffe und andere Materialien geschaffen. Und wir nähern uns immer mehr an tatsächlich abfallfreie Prozesse an.

       

      Dementsprechend stolz sind wir über die Auszeichnung mit dem Accenture Award for Circular Economy Pioneers, die wir beim Weltwirtschaftsforum 2015 erhalten haben. Seitdem durften wir zahlreiche weitere Auszeichnungen entgegennehmen.

      Weitere Informationen

    •  

      DIE KREISLAUFWIRTSCHAFT IN AKTION

      So stellen wir Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt aller unserer Handlungen

      Das auf die Kreislaufwirtschaft ausgelegte Design fördert Innovationen in Sachen Nachhaltigkeit in jeder Phase des Produktlebenszyklus – vom ersten Entwurf über die Nutzung bis hin zum abschließenden Recycling. Sehen Sie sich an, wie wir Produkte schaffen, mit denen Sie effizienter arbeiten und gleichzeitig die Umweltbelastung minimieren können.

      Weitere Informationen
      Weitere Informationen