• Wir bei Dell Technologies verpflichten uns der Diversität. Als eines der größten Technologieunternehmen der Welt haben wir jedoch festgestellt, dass es speziell im technischen Bereich an Diversität mangelt. Wir müssen dieses Thema angehen. Berichte zeigen, dass es gerade am Arbeitsplatz viele Vorurteile gibt – einer der Gründe für den Mangel an Diversität. Im Rahmen einer Deloitte-Umfrage gaben 64 % der Befragten an, dass sie im letzten Jahr an ihrem Arbeitsplatz entweder selbst mit Vorurteilen konfrontiert waren oder Vorurteile gegenüber anderen Personen miterlebt haben. Aus diesem Grund entwickeln wir bei Dell Technologies eine integrative Kultur, indem wir uns mit unbewussten Vorurteilen auseinandersetzen.

      Unser Ziel ist es, die Diversität in der Technologiebranche zu fördern. Wir schließen uns mit gemeinnützigen Organisationen, Kunden und anderen Unternehmen in gemeinsamen Projekten, Interessengruppen und öffentlichen Initiativen zusammen, um für mehr Diversität und Inklusion zu sorgen – für eine maximale Wirkung. Mit verschiedenen Programmen stellen wir sicher, dass eine diverse MINT-Pipeline für talentierte Mitarbeiter vorhanden ist und dass neuen Mitarbeitern die Kompetenzen vermittelt werden, die sie benötigen, um im Unternehmen erfolgreich zu sein.


    •  

      Strategische Initiativen

      Wir sind der Meinung, dass eine integrative Umgebung wichtig ist, um Innovationen auf der ganzen Welt voranzutreiben. Einige unserer strategischen Initiativen spielen eine Schlüsselrolle bei der Einbindung unserer Teammitglieder und Partner.

      Die MARC-Schulungen (Many Advocating Real Change) bieten Teammitgliedern die Möglichkeit, ihre eigenen Überzeugungen zu überprüfen und sich mit schwierigen Themen wie unbewusste Vorurteile, Rassismus, Privilegien und Insider-/Außenseiter-Dynamik offen und ehrlich in einem urteilsfreien Raum auseinanderzusetzen. In den jeweiligen Sessions helfen wir den Teilnehmern, die Welt mit anderen Augen zu betrachten, sich in andere Menschen einzufühlen und zu verstehen, was Voreingenommenheit bedeutet.

      Women in Technology (WIT) ist eine weitere strategische Initiative, die uns dabei hilft, neue Möglichkeiten für Mädchen und unterrepräsentierte Minderheiten in technischen Berufen zu eröffnen.


    •  

      Interne Partnerschaften

      Wir möchten eine Arbeitsumgebung schaffen, in der Unterschiede geschätzt werden und jeder die Möglichkeit hat, sein Potenzial voll auszuschöpfen. Wir wissen, dass es viele Ebenen der Diversität gibt, die unsere Kultur definieren. Dazu gehören Hautfarbe, ethnische Zugehörigkeit, Religion, sozio-ökonomischer Status und Sprache. Gemeinsam mit unseren Talent Acquisition- und UR-Teams arbeitet das Global Diversity and Inclusion Team unermüdlich daran, die besten Mitarbeiter der Welt zu finden und für das Unternehmen zu gewinnen.


    •  

      Externe Partnerschaften

      Um messbare Auswirkungen zu erzielen, sind kooperative Lösungen erforderlich. Wir bei Dell Technologies arbeiten mit Unternehmen zusammen, die unser Engagement für Diversität teilen und einem diversen Personenkreis die Möglichkeiten bieten, damit sie in unserer Branche erfolgreich sein können. Wir kooperieren auch mit gemeinnützigen und Nichtregierungsorganisationen, die uns dabei helfen, die Bedürfnisse der Gesellschaft zu verstehen und uns für politischen Wandel einzusetzen.

    • Erfahren Sie mehr über unsere Fortschritte

    •  

      Unser Bericht zur Diversität und Integration 2020

      Erfahren Sie, wie wir eine Belegschaft aufbauen, die integrativ ist und die Diversität unserer globalen Kundschaft widerspiegelt.

    •  

      Dabei geht es nicht darum, was wir tun, sondern wer wir sind.

      Erfahren Sie von einigen unserer globalen Teammitglieder, wie wir sicherstellen, dass Dell Technologies Spitzenkräfte beschäftigt, unabhängig von Geschlecht, ethnischer Zugehörigkeit, sexueller Ausrichtung oder Hintergrund.